Paypal Casinos

PayPal Casinos gelten bei Spielern als besonders sicher und technisch ausgereift. Ist dies wirklich zudtreffen? Welche Vorteile bieten PayPal Casinos? Gibt es andere Zahlungsmethoden, die genauso sicher sind? Diese und weitere Fragen zum Thema PayPal im Online Casino beantworten wir hier.

Was sind PayPal Casinos?

Der Online Bezahldienst PayPal betreibt selbst kein Online Casino. Die Bezeichnung PayPal Casino bezieht sich deshalb auf Onlinecasinos, die PayPal als Zahlungsmethode zulassen. In diesen Casinos können Kunden mit PayPal einzahlen und über diesen Dienst auch Auszahlungen vornehmen.
Grundsätzlich entscheidet jedes Casino selbst, mit welchen Zahlungsdiensteanbietern es kooperiert. Casinos müssen (wie auch Betreiber von Onlineshops und viele andere Anbieter) Gebühren an Bezahldienstleister bezahlen. Auch die Kunden der Bezahldienstleister müssen häufig eine Gebühr für Transaktion akzeptieren. Die Höhe der Gebühr hängt auch davon ab, in welchem Land sich Casino und Kunde befinden.

yaa casino200% bis 200€
Bankkonto direktes Spiel
IMMER 10% TÄGLICHER CASHBACK!
Jetzt Spielen
Bewertung
Moi casino200% bis 200€
Bankkonto direktes Spiel
IMMER 10% TÄGLICHER CASHBACK!
Jetzt Spielen
Bewertung
Slothino300€ Willkommenspaket + 90 Freispiele
Neues Spielbank 2020
Bankkonto direktes Spiel
Jetzt Spielen
Bewertung
Cadabrus200% bis 100€
Neues Spielbank 2020
Bankkonto direktes Spiel
Jetzt Spielen
Bewertung
Locowin1.850€ Willkommenspaket + 500 Freispiele
Neues Spielbank 2020
Bankkonto direktes Spiel
Jetzt Spielen
Bewertung
rant casino100% bis 1.000€
Neues Spielbank 2020
Bankkonto direktes Spiel
Jetzt Spielen
Bewertung
stelario1.000€ Willkommenspaket + 100 Freispiele
Bankkonto direktes Spiel
Neues Spielbank 2020
Jetzt Spielen
Bewertung
Spinaway100% bis 1.000€ + 100 Freispiele
Bankkonto direktes Spiel
Neues Spielbank 2020
Jetzt Spielen
Bewertung
Slotspalace1.000€ Willkommenspaket
Neues Spielbank 2020
Bankkonto direktes Spiel
Jetzt Spielen
Bewertung
Betzino1.000€ Willkommenspaket
Neues Spielbank 2020
Bankkonto direktes Spiel
Jetzt Spielen
Bewertung

Warum akzeptieren nicht alle Casinos PayPal?

Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass nicht alle Online Casinos PayPal akzeptieren. Einigen neue Casinos sind die Kosten zu hoch. Diese Casinos setzen ausschließlich auf Zahlungsmethoden, bei denen möglichst geringe Kosten anfallen. Dafür nehmen diese Casinos auch längere Transaktionszeiten in Kauf.

Allerdings gibt es noch andere Gründe. Der Glücksspielmarkt befand sich zumindest in Europa lange Zeit zum Teil in einem Graubereich. Nicht alle Casinos operierten zu 100 % legal. Die Casinos operierten auch nicht illegal. Allerdings gab es unterschiedliche Auffassungen in der Rechtsprechung. Zudem fällt auch die Gesetzgebung in verschiedenen EU-Mitgliedstaaten unterschiedlich aus.

Aufgrund damit verbundener rechtlicher Unsicherheiten hatte PayPal zeitweise Zahlungen für einige Online Casinos gestoppt. Diese Einschränkung galt nur für Kunden in bestimmten Ländern – darunter Deutschland. Zurückzuführen war dies ausschließlich auf die juristischen Unsicherheiten und nicht auf die Seriosität der Casinos.

Mittlerweile ist die Situation anders: Online Casinos können fortan mit Lizenzen der deutschen Bundesländer agieren. Schon vor dem Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrages am 1.7.2021 gilt eine demensprechende Übergangsfrist. Deshalb sind auch in vielen der zwischenzeitlich nicht mehr für PayPal verfügbaren Casinos wieder Zahlungen mit dem Dienst möglich. Die meisten fortan mit deutscher Lizenz operierenden Casinos dürften deshalb PayPal Casinos sein.paypal casinos

Welche Vorteile bieten PayPal Casinos?

PayPal Casinos bieten Spielern einige Vorteile. Zum einen ist ein Casino, das PayPal akzeptiert in der Regel absolut seriös. Dies hat einen einfachen Grund. Zahlungsdiensteanbieter wie PayPal monitoren Zahlungsverläufe ihrer Kooperationspartner. Kommt es bei einem Partner häufiger zu Beschwerden von Kunden oder anderen Unregelmäßigkeiten, wird der Vertrag seitens PayPal rasch beendet. Aus diesem Grund sind unseriöse Casinos in der Regel nicht in der Lage, PayPal anzubieten.

Hinter PayPal Casinos stehen häufig finanzstarke Betreiber. Nur für diese macht es Sinn, eine Vielzahl von Zahlungsmethoden einzubinden. Der Grund: Häufig steigen die Kosten eines Casinos pro Zahlung, wenn nur relativ geringe Umsätze verzeichnet werden. Kooperiert ein eher kleines Casino mit verschiedenen Zahlungsdiensteanbietern, fallen die monatlichen Umsätze pro Anbieter überschaubar aus. Dann können die Stückkosten höher ausfallen. Größere Casinos haben hier Mengenvorteile.

Wie funktioniert PayPal und welche Vorteile bietet es?

PayPal ist einer der bekanntesten Bezahldienste weltweit. Gegründet wurde das Unternehmen 2002 als Tochtergesellschaft des US Auktionshauses eBay. Seit 2015 ist PayPal ein eigenständiges Unternehmen. PayPal wird an der Börse gehandelt. Der Dienst erwirtschaftet jedes Jahr Milliardenumsätze.

Benutzer von PayPal verfügen über ein virtuelles Konto. Kontonummern gibt es nicht. Stattdessen werden Kontonummern über die E-Mail-Adressen definiert. Über PayPal Konten können Anwender Zahlungen ausführen und empfangen. Die Zahlungen erfolgen dabei in Echtzeit. Zahlungen über PayPal sind 24/7 möglich. Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber klassischen Banküberweisungen. Wer mit diesen am Freitagabend in einem Casino einzahlt, kann frühestens am Dienstag spielen. Mit PayPal dauert es weniger als 2 Minuten bis zur Gutschrift der Zahlung auf dem Casino Konto.
Ein weiterer Vorteil von PayPal ist die Offenheit gegenüber verschiedenen Zahlungsmethoden. Benutzer von PayPal können Zahlungen aus Guthaben auf Ihrem PayPal Konto bezahlen. Dieses Guthaben lässt sich über verschiedene Zahlungsmittel aufladen – etwa Banküberweisung, Kreditkarte, Giropay oder Sofortüberweisung. Es ist aber auch möglich, Zahlungen ganz ohne Guthaben zu tätigen. Dann belastet PayPal im Gegenzug ein Bankkonto oder eine Kreditkarte. Diese Möglichkeit steht nicht für alle Zahlungen zur Verfügung.

Welche Zahlungsmethoden sind ähnlich gut wie PayPal?

PayPal war einst Pionier, sieht sich heute aber einiger Konkurrenz gegenüber. Dazu gehören zuvorderst E Wallets wie zum Beispiel Skrill und Neteller. Auch bei Skrill sind Zahlungen in Echtzeit möglich. Ähnliche wie bei PayPal fungiert bei Skrill eine E-Mail-Adresse als Kontonummer. Auch Skrill Konten lassen sich mit verschiedenen Methoden in Echtzeit aufladen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Prepaid-Kreditkarte für die Konten zu beantragen. Mit dieser sind auch Kreditkartenzahlungen sowie Barverfügungen am Geldautomaten möglich.

Im Hinblick auf Skrill (und Neteller) bei Casinos gibt es jedoch eine ganz wesentliche Einschränkung. Bei sehr vielen Casinos qualifizieren Einzahlungen mit Skrill nicht für einen Neukundenbonus. Wer also mit Skrill oder Neteller einzahlt, erhält keinen Bonus. Wer mit PayPal einzahlt, dagegen schon. PayPal Casinos bieten hier zumindest für Bonusjäger einen wesentlichen Vorteil.

PayPal im Vergleich mit anderen Zahlungsdiensten

Grundsätzlich ermöglichen auch Kreditkarten Einzahlungen in Echtzeit. Auch hier gibt es allerdings Nachteile gegenüber PayPal. Viele Kreditkartenherausgeber (gemeint sind Banken, nicht Kreditkartengesellschaften) verlangen für Einzahlungen in Onlinecasinos ebenso wie bei Trading Plattformen mittlerweile eine zusätzliche Gebühr. Dieses Entgelt kann durchaus mehrere Prozent des Einzahlungsbetrags erreichen und verteuert die Zahlung damit erheblich.

Klassische Banküberweisungen dauern zu lange. Innerhalb des SEPA Raumes fällt immer noch ein kompletter Bankarbeitstag an. Das bedeutet, dass die Gutschrift erst einen Bankarbeitstag nach dem Absenden einer Überweisung erfolgt. Wer zu spät an einem Tag überweist, muss sogar bis zum übernächsten Bankarbeitstag warten. Im Extremfall dauert es vom Absenden einer Überweisung bis zur Gutschrift noch immer fast vier Kalendertage.
Eine weitere Möglichkeit sind Paysafecards. Diese können nicht zuletzt im stationären Einzelhandel erworben werden. Auf den Karten ist ein Code aufgedruckt. Wer diesen bei einer Akzeptanzstelle im Internet eingibt, transferiert das Guthaben der Karte zu dem Anbieter. Bei diesem Anbieter handelt es sich zum Beispiel um Casinos.

Paysafecards gelten als sehr sicher, weil bei der Zahlung keine persönlichen Daten übertragen werden. Außerdem können Unbefugte selbst im Fall eines Zugriffs nur begrenzten Schaden anrichten. Die maximale Schadenhöhe ist auf das Guthaben auf der Karte begrenzt. Dafür sind Paysafecards relativ umständlich zu erwerben. Außerdem akzeptieren längst nicht alle Casinos Zahlungen mit diesem Dienst. Nicht zuletzt kann es auch hier zu Schwierigkeiten bei der Nutzung von Bonusangeboten kommen. Gleichwohl sind alle vorgenannten Zahlungsmethoden sicher und grundsätzlich für Einzahlungen im Casino geeignet.paypal casino

Gibt es problematische Einzahlungsmethoden?

In PayPal Casinos sind grundsätzlich alle Zahlungsmethoden seriös. Der Grund: Das Casino selbst ist in der Regel ein seriöser Betreiber ohne schlechte Absichten. In einigen Casinos (und hier handelt es sich in der Regel nicht um PayPal Casinos) gibt es jedoch Zahlungsmethoden mit mehr Risiko. Hier sollten Verbraucher besonders aufmerksam sein.

Auffällig ist etwa, wenn Zahlungen ausschließlich via Banküberweisung möglich sind und zusätzlich ein privates Konto angegeben wird. Dann handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen Betrugsversuch. Umstritten sind auch Zahlungen mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Hier ist die Herkunft der Gelder aus Sicht der Behörden nicht immer geklärt.

Kontoverifikation über PayPal noch nicht möglich

Kunden von Onlinecasinos müssen sich nicht ein für alle Mal für ein Zahlungsmittel entscheiden. Es ist möglich, die Ersteinzahlung mit Methode A zu tätigen und später auf Methode B umzusteigen. Dies kann sich lohnen. Schließlich ermöglicht PayPal anders als andere Dienste noch keine Kontoverifikation über ein Girokonto. Andere Dienste wie zum Beispiel der schwedische Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienst Trustly ermöglichen dies bereits.

Das Prinzip: Spieler klicken einen Link auf der Casino Seite an und starten damit einen gesicherten Einzahlungsprozess über das eigene Girokonto. Neben der mittels PIN und TAN autorisierten Zahlung werden hier auch gleich Identitätsnachweise in digitaler Form erbracht. Das Konto ist nach der Einzahlungssumme nicht nur befüllt, sondern auch verifiziert. Auch PayPal Casinos können zusätzlich Dienste Trustly damit eine volldigitale Kontoeröffnung anbieten. Spieler ersparen sich den Upload von Ausweisdokumenten.

Bieten PayPal Casinos alle Spiele an?

Das Spieleangebot in PayPal Casinos ist in der Regel groß. Anzutreffen ist alles, was es in Onlinecasinos geben kann. Dazu gehören Spielautomaten (Slots), progressive Jackpots, Tisch- und Kartenspiele sowie ein Livecasino. Die meisten PayPal Casinos sind aufgrund ihrer Finanzstärke gut aufgestellt. Deshalb unterhalten PayPal Casinos Kooperationen mit vielen Spieleherstellern. Dies wirkt sich günstig auf das Spieleangebot aus. Mit dabei sind dann etwa NetEnt, Microgaming, Play‘n Go, Evolution Gaming und Co.

Gibt es in PayPal Casinos einen Bonus?

Im Hinblick auf die Bonuspolitik unterscheiden sich PayPal Casinos nicht von anderen Casinos. Die Anbieter werben Kunden sowohl mit Einzahlungsboni als auch mit Gratis Boni. Im Angebot sind sowohl Bonusgutschriften als auch Freispiele. In aller Regel akzeptieren PayPal Casinos für ihren Bonus auch Einzahlungen mittels PayPal. Wird zum Beispiel ein 100 % Bonus bis 100 EUR ausgelobt und zahlt ein Spieler mittels PayPal 100 EUR ein, gibt es weitere 100 EUR als Bonus.

Bei PayPal Casinos gelten grundsätzlich dieselben Bonusbedingungen wie bei Anbietern ohne diesen Zahlungsdienst. Üblich sind Umsatzanforderungen, zeitliche Limits und – insbesondere bei Freispielen ohne Einzahlung – Gewinnobergrenzen.

Logo sichtbar, aber keine PayPal Akzeptanz: Das ist der Grund

Ein Tipp: Auch wenn die meisten Casinos seriös sind, gibt es einige schwarze Schafe. Manche davon täuschen die Kunden bei der Gestaltung Ihrer Website bewusst. Dann sehen Spieler zum Beispiel ein PayPal Logo. Dieses suggeriert, dass es sich um ein PayPal Casino handele. Wer auf das Logo klickt, erkennt jedoch schnell: Einzahlungen mit diesem Dienst sind gar nicht möglich. Spieler sollten deshalb stets prüfen, ob angezeigte Zahlungsdienste tatsächlich verfügbar sind.

Es gibt jedoch eine Ausnahme. Viele Casinos sind in verschiedenen Ländern tätig. Ein Casino kann zum Beispiel in Großbritannien als PayPal Casino auftreten und den Dienst dort akzeptieren. Gleichzeitig kann das Casino in Deutschland andere Zahlungsmethoden anbieten. Dies ist unproblematisch und auf die unterschiedliche Regulierung in verschiedenen Ländern zurückzuführen.